AdUnit Billboard
Ferienprogramm - Abgabefrist für die Anmeldeblätter läuft aus

Gebremste Nachfrage

Von 
ras
Lesedauer: 

Brühl. Die Anmeldefrist für das Ferienprogramm der Gemeinde läuft an diesem Mittwoch, 14. Juli, aus. „Aber selbst wenn sehr viele Kinder und Jugendliche heute noch ihre Formulare im Rathaus vorbeibringen, liegen wir mit den Zahlen weit hinter den bisherigen Jahren zurück“, bilanziert die Verwaltungsmitarbeiterin Marion Thüning im Gespräch mit unserer Zeitung. Üblicherweise wollen rund 250 junge Brühler in den Sommerferien das Angebot nutzen. Diesmal sind es etwa die Hälfte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Über die Gründe für die gebremste Nachfrage kann sie nur spekulieren – „es könnten die Angst vor Corona oder verlangte Testungen vor jedem Programmpunkt sein, die dazu geführt haben“, meint sie. An der Attraktivität des Programms liege es sicherlich nicht, ist Thüning überzeugt.

Und trotz der Zurückhaltung der Teilnehmer sind einzelne Angebote schon jetzt ausgebucht, etwa das der Tag bei den Pferden, die Besuche bei den beiden Hundesportvereinen, Schatzjagden durch die Gemeinde oder kreative Aktionen. Doch für die meisten Termine sind noch Plätze frei, weiß die Organisatorin der sechs kurzweiligen Wochen zu berichten. Es lohnt sich also, an diesem Mittwoch noch Wunschzettel einzureichen.

Jetzt schnell reagieren

Dazu müssen die Kinder ihre Wünsche im Anmeldeblatt eintragen – und zwar in der Reihenfolge, wie sie ihnen am wichtigsten sind. Dies bedeutet, die beliebteste Aktion trägt man in das erste Wunschfeld ein, danach alle weiteren bis maximal zum Wunschfeld 30. Zum Schluss muss der Vordruck noch von den Eltern unterschrieben und dann umgehend bis spätestens 12 Uhr, in den Rathausbriefkasten eingeworfen beziehungsweise an der Rathauspforte abgegeben werden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Den fertigen Ferienpass mit den ermittelten Veranstaltungen können die Kinder dann von Montag, 19. Juli, bis Mittwoch, 21. Juli, jeweils zu den allgemeinen Sprechstunden des Rathauses, an der Pforte abgeholt werden. Dabei zahlt sie eine Grundgebühr von 2 Euro und die eventuellen Kostenbeteiligungen. ras

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1