AdUnit Billboard
Festhalle - Tag der Städtebauförderung steht an

Gemeinde beleuchtet Projekte

Von 
zg
Lesedauer: 

Brühl. Der bundesweite Tag der Städtebauförderung wird auch in Brühl veranstaltet. Am Samstag, 14. Mai, sind Bürger ab 15 Uhr in die Festhalle, Hauptstraße 2, zur öffentlichen Informationsveranstaltung eingeladen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Brühl hatte bereits an den ersten bundesweiten Tagen der Städtebauförderung teilgenommen und über die geplanten Maßnahmen im Sanierungsgebiet „Hauptstraße II“ berichtet, die das Land Baden-Württemberg als Teil des Landessanierungsprogramms mit Finanzhilfen in Gesamthöhe von 950 000 Euro fördert. Seitdem hat die Gemeinde weitere private Modernisierungs- und auch Ordnungsmaßnahmenvereinbarung mit den Eigentümern geschlossen und finanziell gefördert.

„So hat Brühl gezeigt, in welcher Form nachhaltige Stadtentwicklung in der Gemeinde gelebt werden kann und gleichzeitig ein optisch ansehnliches Erscheinungsbild gewahrt wird“, heißt es dazu aus der Verwaltung. „In Zeiten des Klimawandels unterstützt die Städtebauförderung energetisch sinnvolle Baumaßnahmen, um einen Beitrag für eine bessere Zukunft zu leisten. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat mit dem Beschluss über die Förderrichtlinien sowie der Satzung für das Sanierungsgebiet den Startschuss für die städtebauliche Erneuerungsmaßnahme gegeben.“

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Informativer Spaziergang

Im Verlauf des diesjährigen Tages der Städtebauförderung soll es darüber hinaus um die vorgesehene Neugestaltung der Hauptstraße vor dem Betreuten Wohnen und des Kirchenvorplatzes gehen. Während eines Bürgerspazierganges entlang der Hauptstraße bis zum Kirchenvorplatz soll die Möglichkeit gegeben werden, die Örtlichkeiten in Augenschein zu nehmen, um Meinungen, Vorstellungen und Ideen auszutauschen und zu sammeln. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1