AdUnit Billboard
Schäferhundeverein

Hohe Qualität bei internationaler Zuchtschau in Brühl

Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren ihre schönsten Exemplare bei der ersten großen Veranstaltung auf dem neuen Vereinsgelände und erzielen starke Bewertungen.

Von 
zg
Lesedauer: 
Vorbildliche Körperhaltung ist ein wichtiger Bewertungspunkt. © Wolfgang Schwindtner

Brühl. Bereits seit Wochen lief die Planung für die erste große Veranstaltung auf dem neuen Vereinsgelände des Schäferhundevereins Brühl. Vergangenen Samstag war es dann endlich so weit und die internationale Zuchtschau fand statt. Mit über 80 Meldungen, unter anderem aus Italien, Holland, Frankreich und sogar Südkorea war die Veranstaltung sehr gefragt, wie der Verein mitteilt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

So konnten die Aussteller ab 16.30 Uhr zeigen, welche Schönheiten sie mitgebracht hatten. Unter den strengen Augen des Zuchtrichter Christian Lang erreichten einige Hunde die bestmögliche Bewertung „V – Vorzüglich“, was die Qualität der vorgestellten Hunde verdeutlicht.

Neben der Standmusterung, bei der der Körperbau und das Haarkleid unter die Lupe genommen wurden, wurden die Hunde auch mehrere Runden im Trab durch den Ring geführt, denn schönes Aussehen reicht für die Bestnote nicht aus, Ausdauer und Ausstrahlung sind ebenso gefragt.

Reibungsloser Ablauf

Mehr zum Thema

Schäferhundverein

Ortsgruppe im Verein für Deutsche Schäferhunde: Die Besten der Besten sind zu Gast

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Ferienprogramm

Mehr als 1600 Wünsche werden erfüllt

Veröffentlicht
Von
ras
Mehr erfahren

Der Zuchtrichter Lang lobte den ausrichtenden Verein in den höchsten Tönen für die einwandfreie Organisation und den absolut reibungslosen Ablauf. Weiteres Lob wurde vom stellvertretenden Landesgruppenvorsitzenden Leonhard Schweikert ausgesprochen. Der Verein stemmte die Veranstaltung dank der fleißigen Helfer, die an beiden Tagen vor Ort waren und bis spät in die Nacht anpackten.

Die rundum gelungene Schau wurde von dem fairen und sportlichen Verhalten der Teilnehmer ergänzt. Christian Lang trug mit einwandfreiem Beurteilen der Hunde dazu bei und erhielt Unterstützung von seinem Ringhelfer Wolfgang Hecker.

Die gesamte Ortsgruppe zeigte sich stolz, diese Veranstaltung mit solch besonderen Menschen ausgerichtet zu haben und gedachte dem langjährigen Mitglied Werner Heuberger der sich sicher sehr wohl gefühlt hätte. Ein erfolgreicher Grundstein wurde gelegt und wer weiß, ob in den kommenden Jahren die Landesgruppenzuchtschau in Brühl stattfinden wird. Die gelungene Ausrichtung mit internationalen Teilnehmern ist ein gutes Argument.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1