Festhalle

Kabarettist Wolfgang Trepper in Brühl: satirisch, spitzzüngig, lautstark

„Live und in Farbe“: Kabarettist Wolfgang Trepper präsentiert sein aktuelles Programm in Brühl und erklärt im Voraus, wie gerne er in die Festhalle kommt.

Von 
Ralf Strauch
Lesedauer: 
„Wolfgang Trepper – Live und in Farbe“ ist im Juni in der Festhalle zu erleben. © gvb

Brühl. „Ich komme gern nach Brühl“, zeigt sich der Kabarettist Wolfgang Trepper stets überzeugt. Und so darf er von Jochen Ungerer – den heutigen Amtsleiter im Rathaus lernte er als Kulturverantwortlichen einst bei Kreuzfahrten kennen – am Samstag, 17. Juni, um 20 Uhr mit dem Programm „Live und in Farbe“ in der Festhalle begrüßt werden.

Er kommt aus dem Ruhrpott, aus Duisburg. Das ist unüberhörbar, wenn er loslegt. Aber er trifft die Befindlichkeit der Deutschen zwischen Flensburg und Garmisch punktgenau. Und da Brühl zwischen den beiden Städten liegt, dürfen sich die Besucher an diesem Abend auch wieder auf eine passgenaue Schimpftirade freuen.

Wenn Trepper loslegt, gibt es kein Halten mehr: Er poltert, regt sich auf, analysiert Politiker und Fernsehmoderatoren, Serien Fußballdramen sowie Schlagertexte.

Für sein Publikum hat er sich wieder stundenlang vor die Glotze gesetzt, um einen schnellen Überblick zu geben, was man alles nicht sehen muss. So kriegen alle ihr Fett weg und ordentlich den Marsch geblasen, die es sich verdient haben – an Typen und Themen mangelt es da nicht. Trepper ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Wenn alles immer schlimmer wird und man eh nichts dagegen tun kann, kann man es doch zumindest anprangern. Genau dies tut der Kabarettist und Moderator seit rund 20 Jahren – satirisch, spitzzüngig und erfolgreich. Neben seiner brachialen Art kann Wolfgang Trepper aber auch die ganz leisen Töne. So erlebt der Besucher alles: Weinen vor Freude und Weinen vor Besinnlichkeit, heißt es in der Ankündigung. 

Info: Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 25 bis 28 Euro an der Rathauspforte, Telefon 06202/2 00 30, sowie – zuzüglich Vorverkaufsgebühr – in der Geschäftsstelle unserer Zeitung, Telefon 06202/20 52 05.

Autor

Mehr zum Thema

Festhalle Ingo Oschmann und seine „Scherztherapie“ in Brühl

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Festhalle 25. Brühler Gesundheitsforum: Kleines Universum des Körpers

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Rudolf-Wild-Halle Kabarettist Stephan Bauer kommt nach Eppelheim

Veröffentlicht
Mehr erfahren