AdUnit Billboard
Freiwillige Feuerwehr

Küchenbrand schnell gelöscht

Von 
ras/aw
Lesedauer: 

Brühl. Zu einem Wohnungsbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr am frühen Donnerstagabend alarmiert. Als die Wehr am Brandort in der Edith-Stein-Straße eintraf, stand eine Küche im Vollbrand. Durch ihr schnelles Eingreifen konnte die Wehr ein Ausbreiten der Flammen auf andere Räume verhindern. Die Wohnung ist dennoch wegen der starken Rauchentwicklung unbewohnbar. Mit der Drehleiter wurde ein Übergreifen des Brandes auf andere Häuser verhindert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Als Brandursache wird nach erstem Augenschein ein technischer Defekt an einem Kühlschrank vermutet. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Brühl, Ketsch und Schwetzingen mit insgesamt zehn Fahrzeugen. Vor Ort waren weiterhin der Rettungsdienst, der nicht einzugreifen brauchte, und die Polizei. ras/aw

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1