Im Interview - Lars Kunitsch ist beim Jugendhilfeverein Postillion für den Bereich der Schulsozialarbeit zuständig / Internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag „Mobbing bringt tiefe Narben auf der Seele“

Von 
Ralf Strauch
Lesedauer: 
Jedes dritte Kind in Deutschland leidet unter Mobbing – sei es als tatsächlich Betroffener oder aus Angst davor, Opfer zu werden. Das beinhaltet im Schulalltag nicht selten auch körperliche Gewalt. © picture-alliance / gms

Etwa jeder sechste Schüler erlebt in seiner Kindheit und Jugend eine Form von Mobbing, wird von Gleichaltrigen drangsaliert und gedemütigt. An diesem Montag, 22. Februar, ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Weltweit rufen Organisationen dann dazu auf, Mobbing nicht mitzutragen und stattdessen dagegen anzugehen. Wir sprachen darüber mit Lars Kunitsch (51), der die

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen