Reihe - Pfarrer der Region und die biblische Körperwelt Predigten mit Hand und Fuß

Von 
ras
Lesedauer: 

Brühl. Die regionale Predigtreihe „Hand und Fuß – biblische Körperwelt“ der evangelischen Kirchengemeinden im Sprengel hat in dieser Woche begonnen – diesmal findet sie wegen des Corona-bedingten Verbots der Präsenzgottesdienste digital oder in gedruckter Fassung statt.

AdUnit urban-intext1

Auch aus dem evangelischen Gemeindezentrum sollten Pfarrer der Region sich jeweils sonntags ab 10 Uhr an der Predigtreihe beteiligen, verraten, was Hand und Fuß hat, die Menschen mit Haut und Haar betrifft, an die Nieren geht oder auf der Zunge liegt. Nun erfolgen die Gottesdienste online.

Am Sonntag, 24. Januar, wird Pfarrer Tobias Habicht aus Oftersheim mit „Herzfabrik“ den Brühler Auftakt gestalten. Pfarrerin Dr. Sibylle Rolf, ebenfalls aus Oftersheim, wird sich am Sonntag, 31. Januar, des Themas „Ich hebe meine Augen auf – Vom Sehen und Gesehen-Werden“ sprechen. Aus Plankstadt wird Pfarrerin Christiane Banse über „Das Zünglein an der Waage“ predigen. „Simons Lockdown“ ist am Sonntag, 14. Februar, der Beitrag von Pfarrerin Almut Hundhausen-Hübsch aus Brühl überschrieben. Ihr Brühler Kollege Marcel Demal wird sich am Sonntag, 21. Februar, dem Ausspruch „Den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf“ widmen. ras

Info: Weitere Informationen über www.evkirche-bruehl-baden.de