Schrankelbuckel - Bürgerinitiative kritisiert Bürgermeister bei Umsetzung der Kompromisse / Manchmal wäre weniger mehr / Fehlendes Verhandlungsgeschick angemahnt

„Rechenakrobatik im stillen Kämmerlein“

Von 
Ralf Strauch
Lesedauer: 
So wie auf dieser Animation stellen sich die Planer ursprünglich das mögliche Wohnquartier im Herzen von Brühl vor – der alte Baumbestand lässt allerdings auf eine sehr ferne Zukunft schätzen. © Baufrösche/Lenhardt

Es war vor elf Jahren, als der Gemeinderat beschlossen hat, den Fußballverein auf ein Gelände, angrenzend zur Marion-Dönhoff-Realschule im Süden, umzusiedeln und damit das Projekt Sportpark-Süd ins Leben zu rufen. Die dann frei werdende Fläche am Schrankenbuckel sollte, so stand schnell fest, dagegen städtebaulich entwickelt werden. Für die Ratsmehrheit werden seitdem damit gleich mehrere

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen