AdUnit Billboard
Geothermie - Zuständige Stellen prüfen noch den Zusammenhang von Erschütterung und Bohrung im Elsass / Betroffene im Ortenaukreis bangen um Wiedergutmachung

Ringen um Entschädigung nach Beben

Von 
Ralf Strauch
Lesedauer: 
Ein Unternehmer von Geothermieanlagen – diese Aufnahme aus dem Jahr 2013 zeigt die Bohrungen im Brühler Süden – trägt in der Regel das Risiko, wenn es zu Erdveränderungen beim Bohren kommt. Haftungsgrundlage ist für ihn die Schadenersatzpflicht, die allerdings ein Verschulden des Unternehmers voraussetzt. © Schwerdt

Ein Beben mit einer Stärke von 3,5 auf der Richterskala erschütterte Anfang Dezember die Region um das französische Straßburg (wir berichteten) und sorgte auch auf deutscher Seite für 346 gemeldete Schäden. Ursächlich war nach Erkenntnissen der zuständigen Präfektur des Departements Bas-Rhin vermutlich die Erdbohrungen für das Geothermie-Projekt in Vendenheim im Elsass. Doch seien die

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1