AdUnit Billboard
Katholische Gemeinde

Rosenkranz im Bewusstsein Jesu

Von 
sr
Lesedauer: 

Brühl. „Ostern liegt hinter uns. Es war ein Fest überzeugender Begegnungen geprägt von einer Ergriffenheit weckenden Freude“, heißt es in einer Mitteilung der katholischen Kirchengemeinde. Nun kommen die Gläubigen zu einem glorreichen Rosenkranzgebet in der Schutzengelkirche am Freitag, 29. April, um 17.30 Uhr zusammen, der mit „Der von den Toten erstanden ist“ überschrieben ist.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Denn nach Ostern erlebten zwei Jünger die nächste Begegnung, die nachträglich auf ihrem Heimweg nach Emmaus erkannten, dass sie mit dem Auferstandenen gesprochen hatten. Danach erschien er noch anderen. Wie lassen sich diese Erscheinungen in den Wochen nach Ostern erklären? Wahrscheinlich lebte Jesus im Bewusstsein seiner Anhänger weiter. Sie fanden zu dem Vertrauen aus der Zeit vor seinem Tod zurück und gewannen Kraft für die Verkündigung ihres Glaubens. sr

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1