Tierschutz

Roter Stubentiger

Katze bei McDonald’s aufgegriffen

Von 
zg/ras
Lesedauer: 

Brühl. Noch im alten Jahr, kurz nach Weihnachten, wurde in der Hufeisengemeinde bei Fastfood-Anbieter „McDonald’s“ ein rotgetigerter Kater entdeckt, der immer wieder ums Haus schlich. Das Tier wurde dort bereits seit September gesichtet und sporadisch immer mal wieder gefüttert.

„Donald“, wie ihn die Mitarbeiter des Tierschutzverein inzwischen nennen, sei absolut nicht aggressiv, sondern ein lieber Kerl, „nur leider ziemlich ängstlich und immer auf Abstand zum Menschen bedacht“, erklärt die Vorsitzende des Tirschutzvereins Barbara Schwalbe im Gespräch mit unserer Zeitung.

Der Kater lasse sich streicheln, fresse gut und benutze die Katzentoilette. „Er war unkastriert und nicht gechippt. Aber vielleicht kennt jemand den hübschen Kater und weiß, wohin er gehört“, so Schwalbe. Der Verein würde ihm gerne ein neues Zuhause mit späterem Freigang bieten. zg/ras

Mehr zum Thema

Strolchi-Tierhilfe

Oftersheimerin gibt Tipps für Haustierhalter an Silvester

Veröffentlicht
Von
Dahnah Rudeloff
Mehr erfahren
Royals

Prinz Harry: Charles war eifersüchtig auf Meghan und Kate

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Info: Weitere Infos an den Tierschutzverein, Telefon 06202/2 94 83 oder 0173/4 54 02 54.