Jubiläum - Erster Jugendgemeinderat wurde 2000 ins Amt eingeführt / Treffpunkt im Rennerswald und Streethockeyplatz waren damals zentrale Themen / Ehrenvorsitzender Michael Till erinnert sich Seit 20 Jahren vertreten sie die Jugendlichen

Von 
Catharina Zelt
Lesedauer: 
Unter den Jugendgemeinderäten bis 2004 ist neben Michael Till (7. v. l.) auch Christian Mildenberger (6. v. l.), der seit über zehn Jahren als CDU-Mitglied im Gemeinderat sitzt. Marina Fassner (4. v. l.), die später ebenfalls einige Jahre für die CDU am Ratstisch vertreten ist, ist ebenfalls mit von der Partie. © Jugendgemeinderat

Fast genau 20 Jahre ist es nun bereits her, dass Bürgermeister Dr. Ralf Göck den ersten Jugendgemeinderat in der Hufeisengemeinde in sein Amt einführte. Damals wie heute vertreten die gewählten Jugendgemeinderäte die Brühler Jugendlichen und setzen sich für deren Interessen ein. „Als wir gestartet sind, gab es hier in der Region nur in Oftersheim einen solchen Rat“, erinnert sich Michael Till,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen