AdUnit Billboard
Festhalle - Christian Habekost und sein „WoiNachtsFeierWerk“

Special zum Jahresende

Von 
ras
Lesedauer: 

Brühl. Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Noch nicht, aber es sind nur noch wenige Monate bis dahin. Und anders als beim Wunschzettel wird man sich bei einer neueren Tradition im Brühler Advent schon im Sommer sputen, um bei der Bescherung nicht leer auszugehen. Gemeint ist das Weihnachts- und Jahreswechselspecial des Comedians, Kabarettisten und „Mudda-schbrooch“-Experten Christian „Chako“ Habekost.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Er zündet sein „WoiNachtsFeierWerk“ am Donnerstag, 16. Dezember, ab 20 Uhr in der Festhalle. Der Kartenvorverkauf ist gestartet und üblicherweise dauert es nicht lange, bis dieses alljährliche Kleinkunstereignis ausverkauft ist – angesichts der Corona-Beschänkungen dürfte das sogar noch etwas schneller gehen.

Besondere Pointenmischung

Zum Jahreswechsel zündet Chako eine besondere Pointenmischung, die die besten Nummern seiner legendären Weihnachtsprogramme mit comedyantischen Einsichten der vergangenen Monate verbindet. Auch ein kleines bisschen satirische Verarbeitung und etwas Lach-Yoga zur Krisenbewältigung sind dabei. Hauptsächlich soll es aber ein weihnachtliches „Feierwerk“ für zwischenmenschliches „Zammesoi“ und für Lachkultur sein.

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur möglich, wenn man geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet ist. Am Eingang zum Veranstaltungsort muss ein entsprechendes Dokument vorgelegt werden. Alle Tickets sind zudem personalisiert, weshalb man sich auch am Eingang ausweisen muss. ras

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Info: Karten gibt es zum Preis von 25 bis 28 Euro an der Rathauspforte oder im Kundenforum unserer Zeitung

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1