Überschwemmung Tiere flüchten vor Hochwasser - Tempo 30 auf Rohrhofer Straße

Von 
Catharina Zelt
Lesedauer: 

Brühl. Der Pegel steigt, die Schwetzinger Wiesen stehen zum größten Teil unter Wasser und der Sommerdamm ist geflutet. Viele Wildtiere flüchten daher auf die trockenen Dämme und kommen den Wohngebieten immer näher. Gerade im Bereich der Rohrhofer Straße, der Umgehungsstraße zwischen Rohrhof und Brühl, ist daher für Autofahrer Vorsicht geboten. „Wir haben uns dazu entschieden, die Maximalgeschwindigkeit auf dieser Straße zum Schutz der Tiere von 50 auf 30 Stundenkilometer herunterzusetzen“, erklärt Jochen Ungerer von der Gemeinde Brühl im Gespräch mit unserer Zeitung. Schilder kennzeichnen die veränderte Maximalgeschwindigkeit.

Tempo 30 statt Tempo 50 gilt aktuell zwischen Rohrhof und Brühl. © Zelt
AdUnit urban-intext1

Den ganzen Artikel gibt's hier.

Mehr zum Thema

Überschwemmung Wasserpegel steigt - Brühler Sommerdamm ist gerissen

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren

Hochwasser Risse im Brühler Damm bei der Fasanerie

Veröffentlicht
Von
Ralf Strauch
Mehr erfahren

Hochwasser Langsam gehen die Pegelstände in den Rhein-Kommunen zurück

Veröffentlicht
Von
aw/mab
Mehr erfahren

Hochwasser in der Region (mit Fotostrecke) Der Pegel in Brühl und Ketsch steigt und steigt

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren

Brühl Sommerdamm vom Hochwasser überspült - Wasser flutet Wiesen

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren

Gemeinde Wer Hochwasser-Absperrungen nicht beachtet, muss zahlen

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren

Hochwasser Ketscher Feuerwehr muss Wildschweine füttern

Veröffentlicht
Von
Marco Brückl
Mehr erfahren

Brühl Rheinpegel steigt wieder an

Veröffentlicht
Von
Janina Hardung
Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Volontariat Volontärin der Schwetzinger Zeitung