AdUnit Billboard
Friedhof

Trauerfeier für „Meikel“ Fuchs in Brühl

Von 
Ralf Strauch
Lesedauer: 
Trauerfeier für Meikel Fuchs - Aart Gisolf macht Musik. © Strauch

Brühl. Zahlreiche Kulturschaffende und weitere Freunde von Michael „Meikel“ Fuchs gedenken zurzeit in der Trauerhalle des Brühler Friedhofs dem künstlerischen Tausendsassa aus der Hufeisengemeinde. Der Motor im regionalen Kunstförderverein „Friends of Art“ war vor zwei Wochen  im Alter von 55 Jahren plötzlich nach schwerer Krankheit gestorben. Die geplant zweistündige Trauerfeier wird von den Musikern und darstellenden Künstlern, die teilweise langjährige Wegbegleiter des  Verstorbenen waren, mit würdigenden Beiträgen als emotionaler Abschied  gestaltet. In den Ansprachen wird stets das große künstlerische Engagement, das Meikel insbesondere in der Zusamenarbeit mit Kindern mit viel Herzblut im kreativen Chaos umzusetzen verstand, gewürdigt."Du wirst uns fehlen", so das einhellige Credo der Trauergäste.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Nachruf

Michael „Meikel“ Fuchs ist nach schwerer Krankheit gestorben

Veröffentlicht
Von
Ralf Strauch
Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Künstlerkollektiv

Rückendeckung und Kritik für umstrittene documenta-Kuratoren

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Autor

Mehr zum Thema

Ausstellung documenta-Beirat bekommt Rückendeckung von Gesellschaftern

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1