AdUnit Billboard
Tennisclub - Mädchen und Jungen werden vom Trainerstab fachkundig an den Sport mit dem gelben Filzball herangeführt

Übungen sorgen für viel Muskelkater

Von 
ras/jd
Lesedauer: 
Beim Tenniscamp unter Leitung von Sina Krieger waren auf der Anlage des Tennisclubs zehn Kinder am Start. © doll

Brühl. In Zeiten, in denen die Menschen immer mehr Wert auf Ausdauertraining legen und sich durch Bewegung fit halten wollen, ist Tennis eine der beliebtesten Sportarten Deshalb möchten die Verantwortlichen des Tennisclubs ihren Sport auch immer wieder bei potenziellem Spielernachwuchs in Erinnerung halten und die Begeisterung dafür weiter fördern. So wurde vom Verein in diesen Tagen zu einem Tenniscamp in Zusammenarbeit mit der Tennisschule „Next Generation Tennis Coaches“ eingeladen. Die Aktionstage standen unter Leitung von Sina Krieger – insgesamt waren zehn Kinder am Start.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei passendem Wetter wurden die Jungen und Mädchen in verschiedenen Übungseinheiten unter fachkundiger Leitung gezielt an den Tennissport herangeführt. Die Kinder wurden unter anderem mit spezifischen Laufübungen gefordert, was bei manchen Teilnehmern, wie sie später berichteten, zu Muskelkater geführt hat.

„Alle hatten sehr viel Spaß und waren stets mit großer Motivation bei der Sache“, freut sich Sina Krieger, einige sind schon jetzt in das Training mit eingestiegen. Nun hoffen alle Beteiligten, dass die Kinder am Ball bleiben.

Die Verpflegung der jungen Spieler und Trainer während der insgesamt drei Aktionstage hatte die Vereinsgaststätte „Filzkugel“ übernommen. ras/jd

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Info: Weitere Informationen gibt es unter unter www.tc-bruehl.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1