Ausschuss - Mitglieder stimmen über Baugenehmigungen ab

Viele Anträge auf Agenda

Von 
caz/zg
Lesedauer: 

Brühl. Der Ausschuss für Technik und Umwelt trifft sich am Montag, 10. Mai, um 18.30 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Auf der Tagesordnung stehen zunächst zwei Anträge auf Baugenehmigung. Zum einen soll in der Rohrhofer Straße ein Wohnhaus im Erdgeschoss umgebaut und erweitert werden, zum anderen sollen auf einem Baugrundstück in der Wielandstraße das Dachgeschoss umgebaut und eine Dachgaube errichtet werden.

AdUnit urban-intext1

Außerdem werden die Mitglieder über die Errichtung eines Gartengerätehauses in der Helene-Weber-Straße entscheiden. Weiter geht es mit gleich vier Anträgen auf Baugenehmigung: In der Mühlgasse soll ein Einfamilienwohnhaus mit Garage neu gebaut werden und auf einem Baugrundstück in der Lönsstraße sind eine Garage und ein mobiler Hühnerstall in Planung. In der Hebelstraße soll zudem ein Wohnhaus erweitert und aufgestockt werden. Außerdem wird über die Errichtung eines Feld- und Waldkindergartens abgestimmt.

Besucher benötigen Testergebnis

Auf der Tagesordnung steht auch ein Antrag auf Befreiung von bauplanungsrechtlichen Vorschriften: In der Otto-Hahn-Straße ist ein Wasserbecken beziehungsweise Biotop geplant, über das die Mitglieder abstimmen werden.

Besucher müssen sich bis zum Sitzungstag, 12 Uhr, an der Rathauspforte anmelden. Die Plätze sind allerdings begrenzt. Ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist, muss vorgewiesen werden. Es besteht die Möglichkeit, sich am Sitzungstag von 18 Uhr bis 18.15 Uhr testen zu lassen. caz/zg

AdUnit urban-intext2