Die Polizei meldet

Vorfahrt missachtet - 10.000 Euro Schaden

Von 
pol/vas
Lesedauer: 

Brühl. Bei einem Verkehrsunfall ist ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden, verletzt wurde niemand. Wie die Polizei mitteilt, befuhr eine 54-jährige Nissan-Fahrerin Am Mittwoch gegen 18.10 Uhr die Albert-Bassermann-Straße in Fahrtrichtung "real-Markt" und übersah an der Kreuzung zur Straße "Rennerswald" einen 61-Jährigen Opel-Fahrer. Dieser war vorfahrtsberechtigt in  Fahrtrichtung der Straße "Traumannswald" unterwegs. Beide Autos kollidierten, es entstand ein Sachschaden.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Veröffentlicht
Mehr erfahren