AdUnit Billboard
Aktion 60plus

Vortrag über die Ergotherapie

Von 
zg
Lesedauer: 

Brühl. Dort, wo sie vor der Pandemie-Zwangspause aufhörte, hat die Aktion 60plus ihr neues Schuljahr begonnen und mit der Ergotherapeutin Ulrike Harant eine Veranstaltung zur Ergotherapie verabredet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Therapie verstehe jeder. Es bedeutet etwa Heilung. Aber dazu noch „Ergo“? Eltern mit Kindern, die in eine solche Therapie geschickt würden, wissen um die Bedeutung, meinen die Sprecher der Aktionsgruppe. Doch die Großelterngeneration, die sich bei 60plus engagiere, gehöre zu denen, die zunehmend die Hilfe von Therapeuten bräuchten, die dazu befähige, das eigene Leben tatkräftig in die Hand zu nehmen und verlorene Fähigkeiten wiederzugewinnen.

Sie zu informieren und ihnen zu erklären, wie sich das in ihrem Einsatz und in ihrem eigenen Leben fruchtbar machen lässt, ist das Ziel Referentin Harants. Das Gespräch findet am Donnerstag, 25. November, um 15 Uhr in der Schillerschule statt. Alle Interessenten sind eingeladen. 60plus bittet allerdings um eine Anmeldung per E-Mail an Dittmar.koehler@gmx.de oder hmehrer@kabelbw.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1