Leserfoto - Wanze, Schabe und Laus stehen Spalier / Arten bevorzugen warme Standorte / Schädling für Zimmerpflanze mit dabei Wanze, Schabe und Laus haben einen ziemlich schlechten Ruf

Von 
Marco Brückl
Lesedauer: 
Kein Grund zur Sorge trotz Wanze, Schabe und Laus, die Leserin Gudrun Monshausen auf einem Foto festgehalten hat – sie sind für Menschen ungefährlich, weiß die Rohrhoferin – allerdings sind Wanze und Schabe ein Bote des Klimawandels. © Monshausen

„Liebes Redaktionsteam, heute habe ich ein Foto geschossen, auf dem man eine Wanze, eine Schabe und eine Laus sieht“, schrieb Leserin Gudrun Monshausen aus Rohrhof. Ferner: „Man mag denken: Ach du meine Güte! Beim größten Tier handelt es sich um eine Raubwanze (Nagusta goedelii), die hauptsächlich kleine Insekten frisst, die Nymphe einer Bernstein-Waldschabe, die sich von abgestorbenem

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen