„Wir setzen ganz neue Impulse“

Guido Buchwald sagt, was er anders macht als die Jugendtrainer in örtlichen Vereinen

Von 
mjw
Lesedauer: 

Herr Buchwald, Sie sind mit Ihrem Fußballcamp mittlerweile zum dritten Mal im Verbreitungsgebiet unserer Zeitung unterwegs. Wie ist der Kontakt entstanden?

AdUnit urban-intext1

Guido Buchwald: Die Sparkassen-Unternehmer unterstützen dieses Projekt. Sie möchten den Jugendlichen in der Region etwas Gutes tun, laden uns ein und deswegen kommen wir immer gerne her.

Was bekommen Sie von den Jungen und Mädchen zurück?

Buchwald: Ich spüre unheimlichen Ehrgeiz. Sie nehmen viel auf. Wir machen ja immer ein bisschen was anders als die Trainer im Verein. Das bedeutet nicht, dass wir es besser machen, aber wir setzen ganz neue Impulse und können den Kindern das eine oder andere vermitteln. In zwei Tagen kann man keine Wunder bewirken, aber wir geben ihnen neue Gedanken mit auf den Weg.

AdUnit urban-intext2

Welche Verbindungen haben Sie denn in die Region, konnten Sie in diesen zwei Tagen etwas anschauen?

Buchwald: Ich habe einen Freund in Hockenheim, ansonsten gibt es keine Berührungspunkte mit der Kurpfalz. Aber wir waren gestern bei Initiator Wolfgang Stein essen und wurden da gut verköstigt. Es war sehr gemütlich und ein schöner Abend und ich denke, dass wir auch ein viertes Mal wieder kommen werden. Wir haben uns schon ein bisschen angefreundet. Wir haben hier richtig gute Voraussetzungen in der Halle und ich finde, es ist einfach eine tolle Sache. mjw

Mehr zum Thema

Fußballcamp Weltmeister gibt wertvolle Tipps

Veröffentlicht
Von
Maximilan Wendl
Mehr erfahren