AdUnit Billboard
Gemeindebücherei - Alarmstufe sorgt für Veränderungen

Zutritt nur mit 2G-Regel

Von 
zg
Lesedauer: 

Brühl. Die Gemeindebücherei hat ab diesem Mittwoch, 17. November, erneut nur unter Corona-Auflagen für die Bevölkerung geöffnet. Weil in Baden-Württemberg die sogenannte Alarmstufe ausgerufen wurde, gilt in allen Kultureinrichtungen wie Bibliotheken ab sofort die 2G-Regel.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Alarmstufe gilt, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet. Der Besuch der Gemeindebücherei ist aus diesem Grund ab sofort zwar zu den normalen Öffnungszeiten möglich, doch bittet das Team um Christian Sauer zu beachten, dass der Zutritt nur mit einem gültigen Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder für Genesene erlaubt ist. Dazu sei es nötig, auch den Personalausweis vorzulegen. Zudem besteht die Verpflichtung zum Tragen einer Mund- und Nase-Bedeckung und die Einhaltung der AHA-Regeln.

Beim Betreten der Bibliothek werden der Name, die Anschrift, die Telefonnummer und die Anzahl der Besucher abgefragt. „Nutzen Sie die Luca-App im Eingangsbereich zur Nachverfolgung“, rät Sauer. Zur Verlängerung der Entleihfristen rät er, dies telefonisch und nicht persönlich vor Ort vorzunehmen. zg

Info: Gemeindebücherei, Telefon 06202/70 29 83.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1