AdUnit Billboard
Blaulicht

15.000 Euro mit Enkeltrick ergaunert: 15-Jähriger festgenommen

Von 
Michael Ströbel
Lesedauer: 
Symbolbild © dpa

Eppelheim. Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Bandenbetrugs wurde Haftbefehl gegen einen 15 Jahre alten Jugendlichen erlassen. Das teilten die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Polizeipräsidium Mannheim am Montag in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Laut dieser steht der Jugendliche im dringenden Verdacht, am Donnerstag, 7. Oktober, gemeinsam mit Komplizen durch einen Betrug 15.000 Euro von einer älteren Dame aus Eppelheim erlangt zu haben. Die 83-jährige Seniorin war einem sogenannten Enkeltrick aufgesessen, indem ihr bislang unbekannte Mittäter des 15-Jährigen am Telefon vorgespiegelt hatten, ihr Sohn sei in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt worden und es würden 30.000 Euro als Kaution benötigt, um den Sohn vor einer Inhaftierung zu bewahren. In der Folge warf die Geschädigte, die dem Anrufer vertraute, auf dessen Weisung einen Umschlag mit 15.000 Euro in bar vom Balkon ihrer Wohnung, den der 15-jährige Tatverdächtige an sich nahm.

Der Jugendliche wurde von der Polizei festgenommen und der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt. Diese erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr. Der Beschuldigte wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim dauern an.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Redaktion Online-Koordinator und Multimedia-Redakteur mit großer Begeisterung für tolle Texte, schöne Bilder, spannende Videos und alles Digitale.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1