Rotes Kreuz Blutspende nur nach Anmeldung

Von 
zg
Lesedauer: 

Eppelheim. Blutspendetermine beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) werden unter Kontrolle von und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt und sind daher auch in Zeiten der Corona-Pandemie gestattet, sicher und wichtig, versichert der Wohlfahrtsverband in einer Pressemitteilung.

AdUnit urban-intext1

Die Corona-Pandemie stelle die Blutspendedienste immer wieder vor Herausforderungen. Blutspenden werden kontinuierlich benötigt. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 4. März, von 14 bis 19.30 Uhr in der Rudolf-Wild-Halle.

Spender werden gebeten, nur zur Blutspende zu kommen, wenn sie sich gesund und fit fühlen. Wer Erkältungssymptome oder die Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall oder sich in den letzten zwei Wochen im Ausland aufgehalten hat, wird nicht zur Blutspende zugelassen.

Eine Blutspende ist derzeit nur mit Online-Terminreservierung unter: https://terminreservierung. blutspende.de/m/eppelheim möglich. Bei Fragen rund um die Blutspende steht die kostenfreie Service-Hotline unter 0800/1 19 49 11 zur Verfügung. zg