AdUnit Billboard
Blaulicht

Feuer in Dachstuhl in Eppelheim - Bewohner retten sich ins Freie

Von 
pol/mgw/vas
Lesedauer: 
In der Eppelheimer Blumenstraße brennt der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses. Die Nachlöscharbeiten sollen bis Mitternacht dauern. Die Wohnung ist unbewohnbar. © Priebe

Eppelheim. Bei einem Dachstuhlbrand in einem Eppelheimer Mehrfamilienhaus konnten sich alle acht Bewohner unverletzt und selbstständig ins Freie retten. Durch das Brandgeschehen und die Brandbekämpfung entstand ein erster geschätzter Schaden von etwa 200.000 Euro. Wie die Polizei mitteilte, wurde das Feuer am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr von einer Bewohnerin des Hauses in der Blumenstraße gemeldet. Die Freiwilligen Feuerwehren Brühl, Schwetzingen, Plankstadt und Eppelheim, die mit insgesamt 65 Mann vor Ort waren, konnten den Brand löschen. Die Brandwohnung und die beiden darunter befindlichen Wohnungen, die durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen wurden, waren nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner wurden durch die Gemeinde Eppelheim betreut und  teilweise untergebracht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Blaulicht

Wohnung in Eppelheim nach Dachstuhlbrand unbewohnbar

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren

Nach Angaben der Feuerwehr Eppelheim waren neben den Kollegen aus Plankstadt, Brühl und Schwetzingen auch der Notarzt und das DRK hinzugezogen worden. Die Hauptstraße war nicht nur während des Löscheinsatz gesperrt, sondern auch während der anschließenden Nachlöscharbeiten. Die Straßenbahn konnte nur eingeschränkt bis zur Haltestelle Rathaus fahren.

Beim Feuer habe es sich um einen offenen Dachstuhlbrand gehandelt, teilte die Eppelheimer Feuerwehr zudem auf Anfrage mit. Die Nachlöscharbeiten sollten bis Mitternacht dauern.

Mehr zum Thema

Lokales

Eppelheim: Feuer im Wohnhaus - Bewohner retten sich ins Freie

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1