Jubiläumsjahr - Verkaufsstart für „Die gute Schokolade“ Schüler gestalten Motive

Von 
sge
Lesedauer: 
Bürgermeisterin Patricia Rebmann (l.) und Aktionskoordinatorin Leonie Geffers prä-sentieren die Schokoladentafeln. © Geschwill

Eppelheim/Plankstadt. Nicht nur Genuss, sondern auch ein Stück Umwelt- und Klimaschutz verspricht „Die gute Schokolade“. Denn pro fünf verkauften Tafeln garantiert die Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ auf der Erde einen Baum zu pflanzen, damit Mensch, Klima und Umwelt gleichermaßen davon profitieren.

AdUnit urban-intext1

Eppelheims Bürgermeisterin Patricia Rebmann und ihr Bürgermeisterkollege Nils Drescher aus Plankstadt unterstützen diese Aktion auf eine ganz besondere Weise. Da in beiden Kommunen 1250-Jahr-Feiern anstehen – Eppelheim begeht das Jubiläum in diesem Jahr, die Nachbargemeinde 2021 – hatten die Rathauschefs die Idee, Klimaschutz und Jubiläum zu verbinden und mit der „guten Schokolade“ eine Jubiläumsschoki herauszubringen, mit der man Stück für Stück Gutes tun kann. Das Besondere an dieser fair gehandelten Süßigkeit: Die Motive auf der Verpackung der Jubiläumsedition wurden von Schülern gestaltet. In Eppelheim und Plankstadt waren die Grundschulklassen aufgerufen, Motivvorschläge einzureichen. Zwei Motivbilder wurden für die „Plankstadt-Schokolade“ ausgewählt. Drei verschiedene Wasserturm-Motive zieren die Eppelheimer Jubiläumsschokolade.

Testsieger im Geschmack

Sie wurden im Rathaus von Bürgermeisterin Patricia Rebmann und Aktionskoordinatorin Leonie Geffers vorgestellt. Rund 7000 der insgesamt 12 800 Jubiläumstafeln gehen jetzt unter dem Motto „Eppelheims Schokoladenseite im Jubiläumsjahr“ in der Stadt in den Verkauf. Die 100-Gramm-Tafeln mit den verschiedenen Jubiläumsmotiven sind ab sofort bei Rewe, dm-Drogeriemarkt, Edeka Bauer und im Reformhaus Budjan erhältlich. Die Vollmilchschokolade wurde von Stiftung Warentest bereits zum Testsieger erklärt. Sie überzeugte im Vergleich von 25 Milchschokoladen auch in der Kategorie „Geschmack“. sge