AdUnit Billboard
Grüne - Mitglieder freuen sich über Direktmandat

„Signal für Klimaschutz“

Von 
zg
Lesedauer: 

Eppelheim. „Wir danken allen Wählern in Eppelheim, die mit ihrer Stimme für Franziska Brantner und die Grünen den Klimaschutz und den gesellschaftlichen Zusammenhalt gestärkt haben“, erklärte Ortsverbandsvorsitzende Isabel Moreira da Silva am Wahlabend nach den ersten Hochrechnungen in einer Pressemitteilung. Neben den Ergebnissen in Baden-Württemberg und im Bund sorgte besonders das Erststimmen-Ergebnis im Wahlkreis für Freude: „Wir gratulieren unserer Bundestagsabgeordneten Franziska Brantner sehr herzlich zu ihrem Direktmandat im Wahlkreis 274. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Franziska Brantner eine zukunftsfähige Politik in der Region voranzutreiben“, unterstrich die Grünen-Fraktionssprecherin und Kreisrätin Christa Balling-Gündling.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Unser engagierter Wahlkampf und das besonders gute grüne Ergebnis in Eppelheim haben dazu beigetragen, dass Franziska Brantner mit einem großen Vertrauensbeweis den Wahlkreis gewann und damit auch die Eppelheimer im Bundestag vertreten wird“, so Vorstandsmitglied Ann-Katrin Hönig.

„Bei den Erststimmen konnten wir im Vergleich zur letzten Bundestagswahl um mehr als 15 Prozent, bei den Zweitstimmen um rund acht Prozent zulegen. Das ist ein großer Erfolg“, unterstrich Stadtrat Marc Böhmann. Die Sprecherin des Grünen-Ortsverbandes, Stadträtin Isabel Moreira da Silva, fasste zusammen: „Das Wahlergebnis heißt für uns: Wir müssen auch in Eppelheim viel mehr tun – für Klimaschutz und eine klimagerechte Stadt, für eine echte Verkehrswende mit besserem ÖPNV und einem besseren Radwege- und Fußwegenetz sowie für ausreichend bezahlbarem Wohnraum. Ein ‚Weiter so‘ darf es auch in Eppelheim nicht geben.“ zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1