AdUnit Billboard
Corona - Impfaktion in Eppelheimer Handelsstraße geplant

Über 3000 Personen im Kreis infiziert

Von 
caz
Lesedauer: 

Eppelheim/Region. Erneut meldet das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises einen Anstieg der Corona-Zahlen. Im Verbreitungsgebiet der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung sind Stand Freitag, 14. Januar, 872 Menschen mit dem Virus infiziert. Schwetzingen hat mit 194 aktiven Fällen nach wie vor den Höchstwert vor Eppelheim (143) und Hockenheim (116). In Plankstadt sind 71 Personen positiv getestet, darunter sind seit Donnerstag vier Neuinfektionen. Die wenigsten Fälle gibt es derzeit in Reilingen (28) und Neulußheim (29).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Insgesamt gibt es seit Ausbruch der Pandemie im Kreis 45 348 Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 420,4. Sie ist im Vergleich zum Vortag um 43 gestiegen. Es gibt 439 Neuinfektionen, das sind 55 weniger als am Vortag. Somit sind im Kreis aktuell 3306 aktive Fälle bekannt. 41 494 Personen sind wieder genesen und 548 Infizierte im Kreis verstorben – das ist ein neuer Todesfall seit dem Vortag.

Wer sich zeitnah seine erste, zweite oder dritte Impfung abholen möchte, kann am Sonntag, 16. Januar, in die Eppelheimer Handelsstraße 24 kommen. Dort findet zwischen Rewe- und Lidl-Mark von 10 bis 20 Uhr eine Impfaktion statt. Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren erhalten dabei das Vakzin von Biontech, für Personen ab 30 Jahren wird der Impfstoff Moderna empfohlen. Termine sind online buchbar unter www.delighthealth.de – ab 18 Uhr wird ohne Termin geimpft. caz

Info: Weitere Infos zum Thema gibt’s in unserem Dossier unter www.schwetzinger-zeitung.de

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1