AdUnit Billboard
Ahmadiyya Muslim-Gemeinde - Aktion im Gebetszentrum

„Wir wollen die Menschen motivieren, sich zu impfen“

Von 
Sabine Geschwill
Lesedauer: 
Die Impfaktion im Gebetszentrum der Ahmadiyya Muslim-Gemeinde wird von Safeer Najam (links) betreut. Der Arzt ist in Eppelheim aufgewachsen. © geschwill

Eppelheim. Es war die erste große Impfaktion, die vom Gesundheitskomitee der Ahmadiyya Muslim-Gemeinde Eppelheim in deren Gebetszentrum organisiert wurde. Und ganz bestimmt wird es nicht die letzte Aktion gewesen sein, wie Usman Ahmad deutlich machte. Der Vorsitzende der örtlichen Muslim-Gemeinde hatte für die Anlieferung von 125 Impfampullen des Vakzins Biontech gesorgt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach vorschriftsmäßiger Verdünnung des Impfstoffs können mit einer Ampulle bis zu sechs Personen geimpft werden. „Aufgrund der hohen Zahl an Impfdosen werden wir noch weitere Impftermine anbieten und auch die Zweitimpfung wird bei uns vor Ort erfolgen“, erklärte er.

Das kostenlose Impfangebot, das ohne Voranmeldung in Anspruch genommen werden konnte, war offen für alle Bürger aus Eppelheim und der Region und konnte auch von Kindern ab zwölf Jahren genutzt werden. „Wir wollen mit unserem Vor-Ort-Angebot möglichst viele Menschen dazu motivieren, sich impfen zu lassen“, verdeutlichte Ahmad. Freunde, Bekannte und speziell die Jugend der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinden im gesamten Umkreis habe man über verschiedene Nachrichtenkanäle über die Aktion informiert und zur Impfung aufgerufen.

Am Eingang zum Gebetszentrum erfolgte die Anmeldung. Jeder Impfwillige bekam einen Frage- und Aufklärungsbogen ausgehändigt. Das aufklärende Arztgespräch übernahm Safeer Najam, der als Arzt am GRN Klinikum in Sinsheim arbeitet und in Eppelheim als Vor-Ort-Service zwei Corona-Teststationen betreibt. Nach Dienstschluss war er direkt ins Gebetszentrum gefahren, um dort die rund dreistündige Aktion federführend zu leiten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Er konnte in Deutsch, Englisch und in der Landessprache der muslimischen Gemeindemitglieder alles Notwendige erläutern. Bei den Impfungen wurde er von einer Arzthelferin unterstützt, die den weiblichen Mitgliedern der Muslim-Gemeinde die Impfspritze verabreichte. sge

Freie Autorin Ich bin seit 1995 als freie Journalistin und Fotografin für die Schwetzinger Zeitung im Einsatz und betreue dabei hauptsächlich den Lokalbereich Eppelheim.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1