AdUnit Billboard
Die Feuerwehr im Einsatz - Brand in Eppelheimer Blumenstraße

Wohnungen aktuell nicht mehr bewohnbar

Von 
pol/mgw
Lesedauer: 
Der Dachstuhlbrand in der Eppelheimer Blumenstraße sorgte für einen Schaden in Höhe von 200 000 Euro. Verletzt wurde niemand. © René Priebe

Eppelheim. 65 Einsatzkräfte und Feuerwehren aus Eppelheim, Schwetzingen, Plankstadt und Brühl waren bei einem Dachstuhlbrand in der Blumenstraße im Einsatz (wir berichteten). Nachdem eine Bewohnerin des betroffenen Mehrfamilienhauses das Feuer am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr gemeldet hatte, konnten sich die acht Bewohner selbständig und unverletzt in Sicherheit bringen – der Schaden am Gebäude beträgt nach Angaben der Polizei jedoch 200 000 Euro. Die Wohnungen sind wegen der Brand- und Löschwasserschäden aktuell nicht bewohnbar. Die acht Personen wurden durch die Stadt Eppelheim betreut und teilweise untergebracht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Eppelheimer Feuerwehr, die mit fünf Einsatzfahrzeugen angerückt war, schreibt auf ihrer Homepage, dass durch die Brandbekämpfung von außen und innen ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude verhindert worden sei. Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Schwetzingen wurde der Brand zudem von oben gelöscht.

Es folgten Nachlöscharbeiten und Belüftungsmaßnahmen, um den Rauch aus dem Gebäude zu entfernen. Schließlich wurde das Gebäude mit Hilfe einer Wärmebildkamera untersucht, um ein erneutes Aufflammen gegebenenfalls frühzeitig zu erkennen, schreibt die Eppelheimer Feuerwehr.

Die Brandursache ist laut Polizei noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Kriminaldirektion Heidelberg hat die entsprechenden Ermittlungen übernommen. pol/mgw

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Info: Einen Videobeitrag gibt’s unter www.schwetzinger-zeitung.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1