Zustimmung für Bebauung

Von 
Volker Widdrat
Lesedauer: 

Eppelheim. Der Gemeinderat genehmigte einstimmig die Aufstellung des Bebauungsplanes „Justus-von-Liebig-Straße – Erweiterung, 3. Änderung“. Ulrich Villinger vom Ingenieurbüro Piske erläuterte in der Sitzung einen Zeichenfehler aus der zweiten Änderung für den Teilbereich einer vorhandenen innerörtlichen Baulücke. Das Planungsgebiet liegt im südlichen Innerortsbereich der Stadt und umfasst ein Baugrundstück im Quartiersbereich zwischen der Pestalozzistraße und der Carl-Diem-Straße sowie zwischen der Rudolf-Wild-Straße und dem Parkplatz der Rhein-Neckar-Halle.

Der Zeichenfehler hatte die Bebaubarkeit des Grundstücks in einer städtebaulich nicht beabsichtigten und nicht erforderlichen Weise einschränkt. Das wurde jetzt geändert. Für die Aufstellung des Bebauungsplans entstehen der Stadt Eppelheim keine verfahrensbedingten Kosten.

Freier Autor Volker Widdrat ist freier Mitarbeiter.