Pflanzaktion

250 Setzlinge für den Hockenheimer Wald von der BI Pro Stadtwald C4

Die Bürgerinitiative Pro Stadtwald C4 bringt eine Spende des Vereins "Historische Formel Vau Europa" in zwei Bereichen in den Boden.

Von 
zg
Lesedauer: 
© Leo Eder

Hockenheim. Bei leicht nebligem Wetter wurden bei der fünften Pflanzaktion der Bürgerinitiative (BI) Pro Stadtwald C4 im Stadtwald C4 250 Setzlinge eingepflanzt, die der Verein Historische Formel Vau Europa (HFVE) gespendet hatte. „Motorsporttradition und nachhaltige Wiederaufforstung kommen so in Hockenheim auf ideale Weise zusammen“, teilt die BI mit.

Unterstützt wurde die Pflanzaktion durch Vertreter der HFVE, den CDU-Landtagsabgeordneten Andreas Sturm und 20 weitere Helfer jeder Altersstufe – die Sorge um den Waldbestand ist generationenübergreifend, stellt BI-Sprecherin Stefanie Garcia Laule fest.

Bürgerinitiative "Pro Stadtwald C4" pflanzt 250 Bäume in Hockenheim

In Absprache mit Revierförster Gunter Glasbrenner wurden zwei neue Pflanzfelder mit 150 Setzlingen in der Nähe der bestehenden Pflanzfelder angelegt. Lücken in bestehenden Feldern wurden mit den weiteren 100 Setzlingen aufgefüllt. Folgende Baumarten wurden gepflanzt: 50 Hainbuchen, 50 Stieleichen, 50 Eiben, 50 Traubeneichen und 50 Feldahorne. In den nächsten Tagen wird die BI die neuen Pflanzfelder mit Hinweisschildern versehen und die Begrenzungsbänder vervollständigen.

Mehr zum Thema

Obere Hauptstraße

22 Tonnen über die Dächer Hockenheims gehoben – Bauarbeiten Obere Hauptstraße

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Formel 1

Das muss man zum Großen Preis von Abu Dhabi wissen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Stadtkapelle

Stadtkapelle Hockenheim vor großem Konzert: Kochs Traum wird wahr

Veröffentlicht
Von
zg/gch
Mehr erfahren

Die BI plant keine Pflanzungen mehr im Frühjahr vorzunehmen, da aufgrund des Klimawandels die Setzlinge in den ersten Monaten nach der Pflanzung bei möglichen Hitzeperioden stark geschädigt werden. Im Herbst haben die Setzlinge mehr Zeit, sich zu entwickeln, bevor die ersten Hitzeperioden kommen.

In einem kurzen Statement zu Beginn der Pflanzaktion informierte der Verwaltungsvorstand der HFVE, Wolfgang Rafflenbeul, über die Bemühungen der HVFE, historischen Motorsport möglichst ressourcenschonend zu betreiben. Hierzu wurde innerhalb des Vereins die Projektgruppe „V wie Verantwortung“ geschaffen, deren primäre Aufgabe es ist, Leitlinien zur Klimaneutralität zu erstellen.

Weitere Unterstützung zugesagt

Die Pflanzaktion im Hockenheimer Stadtwald ist dabei ein Baustein einer ganzen Reihe von Initiativen für Nachhaltigkeit im historischen Motorsport. Nach bereits erfolgreich durchgeführten Tests hat sich die Historische Formel Vau Europa das Ziel gesetzt, mittelfristig ihre Rennwagen auf CO2-neutrale synthetische Kraftstoffe umzustellen.

Die BI Pro Stadtwald C4 und die HFVE dankten allen Beteiligten für einen gelungenen Tag, der einen weiteren Schritt in Richtung Erhaltung des Stadtwalds C4 darstelle. Der besondere Dank der BI galt der HFVE für ihre großzügige Baumspende. Die Bürgerinitiative Pro Stadtwald freut sich sehr, dass die Formel-Vau-Freunde bereits weitere Baumspenden für zukünftige Pflanzaktionen zugesagt haben.