Verkehr - Autofahrer rast ungebremst in Lkw 50-Jähriger stirbt bei Unfall auf A 6

Von 
jei
Lesedauer: 

RHein-Neckar. Bei einem Unfall auf der Autobahn 6 ist am Donnerstag ein 50 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei berichtete, bremste ein 56-jähriger Lastwagenfahrer auf Höhe der Tank- und Rastanlage Hockenheim-West in Fahrtrichtung Heilbronn am Stauende bis zum Stillstand ab. Der auf der mittleren Spur nachfolgende Verkehrsteilnehmer fuhr nach ersten Erkenntnissen der Polizei ungebremst mit seinem Wagen unter den stehenden Lkw. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Rettungshubschrauber landete auf der A 6 bei Hockenheim. © Priebe
AdUnit urban-intext1

Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die A 6 in Richtung Heilbronn voll gesperrt werden. Den Verkehr leitete die Polizei über die Parallelfahrbahn an der Tank- und Rastanlage an der Unfallstelle vorbei. Dennoch bildete sich ein langer Stau.

Lokales Hockenheim: Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 6

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Zwei weitere Vorfälle

Bereits am Mittwoch hatte es auf der A 6 zwei Unfälle gegeben. Am späten Abend kam ein 58-jähriger Autofahrer bei Sinsheim auf nasser Fahrbahn und bei überhöhter Geschwindigkeit von der mittleren Spur ab und prallte gegen einen Lkw. Von dort aus wurde sein Wagen gegen eine Betonwand geschleudert. Es wurde niemand verletzt. Gegen 7.30 Uhr hatte ein 28-jähriger Pkw-Lenker in der Nähe von Walldorf beim Spurwechsel das Fahrzeug eines 55-Jährigen übersehen und dieses gerammt. An beiden Autos entstand hoher Schaden, verletzt wurde auch hier niemand. 

Verkehr Tödlicher Unfall auf A 6 bei Hockenheim

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
7
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Lokales Hockenheim: Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 6

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Verkehr Tödlicher Unfall auf A 6 bei Hockenheim

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
7
Mehr erfahren