Erneuerbare Energien - 63 neue Anlagen in Hockenheim in Betrieb / Michael Schöllkopf bleibt Vorsitzender des Vereins Solardrom 63 neue Photovoltaik-Anlagen in Hockenheim - Bedarf steigt

Von 
zg
Lesedauer: 
63 neue Photovoltaik-Anlagen sind in Hockenheim in Betrieb - hier ein Symbolbild. © Christoph Schmidt/DPA

Hockenheim. Von einem extrem gestiegenen Beratungsaufkommen berichtete Vorsitzender Michael Schöllkopf bei der Jahreshauptversammlung des aus der Lokalen Agenda hervorgegangenen Vereins Solardrom. Gemäß Corona-Abmilderungsgesetz wurde das Treffen online durchgeführt. Im Vorfeld hatte Michael Schöllkopf den Mitgliedern die Tagesordnungspunkte sowie alle Details online zur Voransicht bereitgestellt, so dass ein zügiger Ablauf gewährleistet war.

AdUnit urban-intext1

Trotz Corona konnte der umtriebige Vorsitzende auf sehr vielfältige Aktivitäten zurückblicken. So wurden Präsenzveranstaltungen einfach durch Onlineveranstaltungen ersetzt oder nur in sehr kleinem Maßstab unter Einhaltung der Corona-Regeln durchgeführt.

Im Digitalzeitalter angekommen

„So ganz nebenbei sind wir als Verein im digitalen Zeitalter angekommen und haben auch neue Angebote wie beispielsweise eine Onlinesolarberatung bereitgestellt“, so Schöllkopf. Der monatliche Newsletter erfreue sich steigender Beliebtheit.

Schöllkopf berichtete, dass die ehrenamtliche Beratung extrem gestiegen sei: Etwa 80 Haushalte aus Hockenheim und Umgebung hätten die Dienste des Vereins im letzten Jahr in Anspruch genommen. Vielleicht auch dadurch gebe es in Hockenheim 63 neue Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung 777 Kilowatt-Peak.

AdUnit urban-intext2

Bei der Neuwahl wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Neu ist Karlheinz Mack als Schriftführer, der bisherige Schriftführer Markus Fuchs übernahm das Amt des Pressewarts.

Die Versammlung genehmigte eine Satzungsänderung: Jahreshauptversammlungen können auch nach Beendigung der Pandemie online durchgeführt werden. Abschließend verwies Schöllkopf auf anstehende Aktivitäten und auf die laufende Kampagne „Hockenheim macht Solarstrom“ und das neue Onlineformat “„Meinsolar“, bei dem die Mitglieder online ihre Anlagen vorstellen und Erfahrungen mit Interessierten austauschen können.

AdUnit urban-intext3

Info: Mehr Information gibt's hier.