Blaue Husaren - Beim Oktoberfest mit den „Katzbachtalern“ geht in der Waldfesthalle die Post ab / Bei „Hulapalu“ erreicht fünfte Wiesngaudi ihren Höhepunkt Alles liegt sich in den Armen bei „Sierra Madre“

Von 
nb
Lesedauer: 
So geht Oktoberfest: Wenn die Blauen Husaren das alte Fahrerlager zur weiß-blauen Arena machen, heben die Gäste gerne Maßkrug und andere Gläser. Zum Sitzen dienen die Bänke nur hier am Anfang. Später sind sie Balancierfläche. © Lenhardt

„Hockenheim, ihr seid der Hammer!“: René Harlacher, Sänger der Formation „Die Katzbachtaler“ hätte den Samstagabend nicht treffender beschreiben können. Beim fünften Oktoberfest der Blauen Husaren im alten Fahrerlager waren die Karten bereits im Vorverkauf komplett ausverkauft gewesen. Und der Abend zeigte, warum: Die Vollblutmusiker boten Stimmung pur.

Aus Hockenheim und Umgebung

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen