AdUnit Billboard
Kirchbau- und Förderverein

Altpapiersammlung an der Arndtstraße

Von 
zg/ah
Lesedauer: 

Der Rohstoff Papier ist weltweit gefragter denn je. Die Altpapiersammlung des Evangelischen Kirchbau- und Fördervereins leistet einen kleinen Beitrag dazu, dass die deutsche Papierindustrie weniger Altpapier zur Wiederverwertung importieren muss. Am Samstag, 15. Januar, von 9 bis 12 Uhr versehen die ehrenamtlichen Helfer ihren Dienst an den Containern unter strikter Einhaltung der Corona-bedingten Verhaltensregeln.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Anfahrt erfolgt ausschließlich über die Arndtstraße (Einfahrt beim „Knossos Palace“), Helfer weisen die Fahrzeuge in Zufahrtsbahnen ein. Autos dürfen nur mit einem Fahrer oder Fahrerin mit Mund-Nase-Maske besetzt sein, diese sollen nicht aussteigen. Das Altpapier soll nur im Kofferraum angeliefert werden, wo es von Helfern entnommen wird. Die Ausfahrt erfolgt nur über die Beethovenstraße. zg/ah

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1