AdUnit Billboard
125 Jahre Dracula

Anna Lenz von der Hockenheimer Stadtbücherei spricht über das Phänomen Vampir

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 
Graf Orlok (Max Schreck) kommt in Wisborg an; mit ihm auf dem Schiff die pestbringenden Ratten in einer Szene aus „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ (undatierte Filmszene). Der Film wurde in diesem Jahr 100 Jahre alt. © picture alliance/dpa/ZDF/Arte

Sie zerfallen zu Staub, wenn Sonnenlicht auf sie fällt, meiden daher das Tageslicht und gehen in der Nacht auf Nahrungssuche. Mit Knoblauch und Utensilien wie Weihwasser und Kreuzen lassen sie sich abwehren. Das sind nur wenige der berühmten Mythen über Vampire, die sich in den vergangenen Jahrzehnten verfestigt haben. Doch die Vampire haben sich über die Zeit entwickelt, können Sonnenlicht

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1