AdUnit Billboard
Evangelische Stadtkirche

Antal Váradi spielt zum Abschluss des "Orgelherbstes" in Hockenheim

Von 
zg/md
Lesedauer: 

Hockenheim. Der „Orgelherbst“ unter der Regie von Kantor Samuel Cho hat sich in Hockenheim bereits zu einer festen Größe im musikalischen Jahreskalender entwickelt. Das abschließende Konzert der Reihe findet nun an diesem Freitag, 23. September, statt. Beginn des Konzertes ist um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im dritten Konzert ist Antal Váradi zu Gast. Er wurde 1975 im ungarischen Debrecen geboren. Er studierte Orgel und Kirchenmusik in seiner Heimat und bildete sich nach diesem Studium in Stuttgart an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in der Klasse von Professor Ludger Lohmann weiter. Váradis Konzertexamen wurde mit Auszeichnung verliehen. Er ist ausgebildeter A-Kirchenmusiker. Sein großes Interesse gilt der Adaption symphonischer Werke für die Orgel. Daher wird das Hauptwerk, das er im „Orgelherbst“ aufführen wird, Modest Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ sein. zg/md

Mehr zum Thema

Musikreihe

Konzertante Orgelklänge

Veröffentlicht
Von
zg/md
Mehr erfahren
Klassik

Als Organist auch gut zu Fuß

Veröffentlicht
Von
Hans.-Günter Fischer
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1