AdUnit Billboard
Die Polizei meldet

Auto prallt auf A6 gegen Absperrwand

Von 
pol/vas
Lesedauer: 
Symbolfoto © dpa

Hockenheim. In der Nacht von Freitag ist es auf der A6 bei Hockenheim in Fahrtrichtung Heilbronn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei in der Nacht mitteilte, ereignete sich dieser etwa einen Kilometer vor der Abfahrt zur Tank- und Rastanlage Hockenheim-West. Ein Audi mit dänischer Zulassung ist im dortigen Baustellenbereich gegen eine Absperrwand geprallt. Bei dem nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug lösten beide Airbags aus.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mittlerweile ist auch der Unfallhergang geklärt, wie die Polizei in einer Mitteilung am Freitagvormittag bekannt gab. Aufgrund den Straßen- und Verkehrsverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit sowie Unachtsamkeit kam der 40-jährige Audi-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem an der Einfahrt zur Nachtbaustelle abgestellten Sicherungsanhänger mit Sperrwand. Durch den Aufprall drehte sich der Audi und versperrte die Fahrbahn, sodass die BAB 6 in Richtung Heilbronn für den Zeitraum der Bergung von 2 Uhr bis 3.15 Uhr gesperrt werden musste.  Der nachfolgende Verkehr wurde am Autobahndreieck Hockenheim auf die A61 sowie an der Anschlussstelle Hockenheim/Schwetzingen abgeleitet. Der 40-jährige Fahrer und dessen 44-jährige Beifahrerin mussten mit Rettungswägen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mehr als 25.000 Euro.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1