Volkshochschule - Online-Kurse durch Kooperationen ausgedehnt / Bewegungsbereich leidet unter Untersagung des Präsenzunterrichts / Nachhaltige Entwicklung als neue Reihe Bildungsangebote werden zunehmend virtuell genutzt

Von 
vhs
Lesedauer: 

Die Corona-Pandemie hat es erforderlich gemacht, dass die Volkshochschule Alternativangebote zum Präsenzprogramm bereithält. Einige Fremdsprachenkurse laufen aktuell erfolgreich online. Andere Fachbereiche wie die Bewegungskurse leiden mehr unter der Untersagung der Präsenzkurse und haben online bisher wenig Resonanz gefunden.

AdUnit urban-intext1

Die Volkshochschule ist bemüht, auch in Krisenzeiten für ihre Teilnehmenden Präsenz zu zeigen und immer wieder neue Online-Kurse anzubieten oder bekannte Angebote ins Internet zu verlagern, teilt sie in einer Pressemitteilung zur aktuellen Lage mit.

VHS-Onlinekurse im Überblick

Online-Zumba: Montag, 12., bis 26. April, jeweils 17 bis 18 Uhr, drei Termine, 18 Euro.

Kryptowährungen, Bitcoins und Alternativen: Fr, 16. April, 18 bis 20.30 Uhr, 16 Euro.

Künstliche Intelligenz: Definition, Möglichkeiten und Einfluss, Montag, 26. April, 18 bis 20.30 Uhr, 16 Euro.

Arthrose, Rheuma, Gicht: mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, Mi, 14. April, 19 bis 20.30 Uhr, kostenlos.

1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland, Donnerstag, 15. April, 19 bis 20.30 Uhr, kostenlos.

Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung: 17 Ziele – Überblick und Zwischenbilanz, Mittwoch, 21. April, 19 bis 20.30 Uhr, kostenlos.

Reise in die Unterwasserwelt der Meere: Leben unter Wasser, Mittwoch, 9. Juni, 19 bis 20.30 Uhr, kostenlos.

So findet der ursprünglich in Altlußheim geplante Vortrag in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg am Mittwoch, 14. April, von 19 bis 20.30 Uhr, online via Zoom statt. Dr. Niko Bender referiert über Gelenkschmerzen, Arthrose, Rheuma und Gicht.

Kurzfristig werden immer wieder neue Online-Kurse eingerichtet, wie ein Online-Zumbakurs ab Montag, 12. April, oder Vorträge über Bitcoins und künstliche Intelligenz (wir berichteten). Besonders wichtig sind der VHS Kooperationen mit anderen Volkshochschulen und Weiterbildungsakteuren. So hat sie eine digitale Veranstaltungsreihe im Programm Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland aufgenommen. In dieser Kooperation zwischen Engagement Global und dem Deutschen Volkshochschulverband findet beispielsweise am Mittwoch, 21. April, 19 bis 20.30 Uhr, ein Vortrag zum Thema „Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung: 17 Ziele – Überblick und Zwischenbilanz“ statt. Zusätzlich hat die VHS Hockenheim auch ein Vortragsangebot der Kollegen aus Dossenheim ins eigene Programm aufgenommen. Das Angebot werde fortlaufend aktualisiert, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

AdUnit urban-intext2

Die meisten Online-Kurse finden via Zoom statt. Dafür benötigen die Teilnehmenden ein internetfähiges Gerät (Laptop, Tablet, Smartphone) und eine stabile Internetverbindung. Mikrofon und Kamera sind von Vorteil. Weitere Informationen und Anmeldungen bei der VHS unter www.vhs-hockenheim.de, E-Mail info@vhs-hockenhein.de oder Telefon 06205/92 26 49. vhs