AdUnit Billboard
Hockenheim Classics - Deutsche historische Motorradmeisterschaft gastiert am Wochenende

Bis dass die Funken fliegen

Von 
zg
Lesedauer: 
Tom und sein Vater Günter Brod nutzen den vollen Körpereinsatz für schnelle Kurven-fahrten. Da sprühen schon mal die Funken. © Kubesch

Tom Brod wird mit seinen 27 Jahren am Wochenende vom 10. bis 12. September wieder als einer der jüngeren Starter bei den diesjährigen Hockenheim Classics dabei sein. Zum 44. Mal werden die Classics ausgetragen und der Lauf, mit vorausgehendem Training und Qualifikation, ist der zweite und letzte Wertungslauf zur Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Umso erfreulicher ist es, dass trotz der immer noch aktuellen Corona-Situation wieder Zuschauer zugelassen sind, die der 3G-Regel gerecht werden. Über 600 Rennmotorräder und Renngespanne sowie 200 Rennfahrzeuge sind gemeldet. Gestartet wird in den unterschiedlichsten Klassen, gestaffelt nach Baujahr und Leistung. Besonderes Highlight in diesem Jahr wird der VFV-Sonderlauf (Veteranen Fahrzeug Verband) mit einer Sonderausstellung in den Boxen 44-46 sein. Präsentiert werden direkt an der Start- und Zielgeraden original Rennmaschinen oder Nachbauten der Jahre 1930 bis 1959.

Tom wird, wie schon im ersten Wertungslauf in diesem Jahr am Schleizer Dreieck, kniend, liegend und hin und her balancierend im Beiwagen eines Hartmann Gespannes, angetrieben von einem 1000er BMW Motor, die Runden drehen. Komplett wird das Ganze mit Günter, dem Gespannpiloten und Vater von Tom, der die Ideallinie vor allem in den Kurven ansteuern muss und dabei, bei der perfekten Gewichtsverlagerung seines Sohnes, die maximale Kurvengeschwindigkeiten fahren kann. Kleine Details sind hilfreich, ein Metallplättchen als Kontaktschutz am Lederkombi. Dieses berührt den Asphalt in den Kurven – bis die Funken sprühen.

Neben den Brods werden Dieter Reimann und Werner Quiring mit Ducati und Honda am Start sein. um die letzten Punkte zu ergattern. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Info: Weitere Details und Infos unter www.hockenheim-classics.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1