Sportlerehrung Botschafter von Hockenheim gewürdigt

Von 
zg
Lesedauer: 
Unterschriftenmarathon: Im Rathaus bereiten Carmen Brecht (l.) und Oberbürgermeis-ter Marcus Zeitler den Versand der Urkunden für die Sportlerehrung vor. © Lenhardt

Hockenheim. „Der Sport verbindet, ist gut für die Gesundheit und macht auch in Zeiten von Corona Spaß. Er ist außerdem ein Aushängeschild für Hockenheim. Unsere erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler zeigen auch in diesem Jahr wieder, welchen Schwung Hockenheim in die Metropolregion Rhein-Neckar bringt“, findet Oberbürgermeister Marcus Zeitler. Daher war für ihn und für Carmen Brecht vom Fachbereich OIS klar, dass die Sportler auch in diesem Jahr für ihre besonderen Leistungen geehrt werden müssen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

AdUnit urban-intext1

Die traditionelle Sportlerehrung mit einer Rede des OB, einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und der Moderation von Christian Stalf kann dieses Jahr Corona-bedingt nicht stattfinden. Daher bringen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung die Ehrungen zu den Sportlerinnen und Sportler nach Hause.

Die geehrten Sportler und ihre Vereine

Ehrennadel in Gold: Jan Niklas Goldhammer, Nathaly Janine Goldhammer (beide Box- und Athletik-Club 1955), Elke Herzig (TSV 1895 Oftersheim), Nicolai Kraft (Badischer Motorsport Club), Elisabeth Pähtz (Schachvereinigung 1930).

Ehrennadel in Silber: Alexander Kasak (Box- und Athletik-Club 1955).

Ehrennadel in Bronze: Lucia Amend, Adrian Könn, Marie Neuhaus, Juli Wollschläger (alle Deutsche Jugendkraft), Tuana Bardakci, Bastian Fellner, Simon Fellner, Sebastian Genthner, Guiseppe Gerbino, Simon Kuhn, Fabiano La Mazza, Christiano Liebzeit, Lenny Wörner, Pius Wörner (alle Ringer-Sport-Verein 1991, Ringkampfgemeinschaft Reilingen-Hockenheim), Walter Bauer, Tobias Haak (beide Hockenheimer Sportverein 1886), Damian Berschauer, Julia Kleinert (beide BAC), Jasmin Mersmann (Schachvereinigung 1930). zg

Die Lieferung der Prämierungen habe sich schon im Oktober vergangenen Jahres bewährt, als die Ehrungen für die Blutspender ausgefahren wurden. „Diese Vorgehensweise wenden wir jetzt auch wieder bei der Sportlerehrung an“, erläutert Carmen Brecht, die für die Organisation der Veranstaltung zuständig ist.

Die Zustellmühe ist gerechtfertigt, denn die Sportler haben wieder bemerkenswerte Erfolge vorzuweisen. Dieses Jahr werden 30 Einzelsportlerinnen und Einzelsportler von der Stadt ausgezeichnet. Dabei werden fünf Leistungen mit Gold, eine mit Silber und 24 mit einer bronzenen Nadel geehrt.

Zusammenschlüsse erstmals dabei

AdUnit urban-intext2

Mannschaftsprämierungen können wegen den Vorgaben der Corona-Verordnung des Landes nicht ausgesprochen werden, weil Mann-schaftssport 2020 überwiegend nicht erlaubt war.

Neu in diesem Jahr ist, dass auch Sportler gemeldet werden konnten, deren Vereine sich mit einem Hockenheimer Verein zusammengeschlossen haben beziehungsweise eine Startgemeinschaft mit einem solchen bilden. Für diese Neuerung hatte der Gemeinderat in seiner Sitzung am 25. November 2020 grünes Licht gegeben. Deshalb sind dieses Mal die Sportler der Ringkampfgemeinschaft Reilingen-Hockenheim berücksichtigt worden. zg

AdUnit urban-intext3

AdUnit urban-intext4

Eine Grafik mit aktuellen Corona-Zahlen gibt's hier:

AdUnit urban-intext3

Mehr zum Thema

Stadt Brief von OB für geehrte Sportler

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Verwaltung Erfolgreiche Sportler der Stadt melden

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Oberbürgermeister-Sekretariat „Ich habe meinen besten Freund als Chef“

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schwierz
Mehr erfahren