AdUnit Billboard
Ermittlungen

Brandursache in Hockenheimer Hardtstraße noch unklar

Es gibt noch kein abschließendes Ergebnis der Ermittlung zum Feuer, das am Sonntag in dem Einfamilienhaus ausgebrochen war.

Von 
pol/mm
Lesedauer: 

Hockenheim. Noch unklar ist, was den Brand eines Einfamilienhauses in der Hardtstraße am frühen Sonntagabend gegen 18.15 Uhr ausgelöst hat. Das teilte die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim am Dienstag auf Anfrage mit. Wie am Montag berichtet, war es durch den Brand im ersten Obergeschoss zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Dadurch wurden zwei Bewohner des Hauses und ein hinzugeeilter Nachbar, der mithilfe eines Pulverlöschers helfen wollte, leicht verletzt, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Eine Behandlung im Krankenhaus sei nicht erforderlich gewesen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Das Haus in der Hardtstraße ist nicht mehr bewohnbar. © PR-Video

Das Einfamilienhaus ist aktuell nicht mehr bewohnbar, die Bewohner wurden vorerst in einem Hotel untergebracht. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Aussage treffen.

51 Einsatzkräfte beteiligt

Bei dem Einsatz waren unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Hockenheim, Reilingen und Schwetzingen mit insgesamt 13 Fahrzeugen und 51 Einsatzkräften vor Ort, heißt es in der Meldung weiter.

Mehr zum Thema

Blaulicht (mit Video)

Drei Verletzte bei Brand in Hockenheimer Einfamilienhaus

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schwierz und Christina Eppel
Mehr erfahren
Feuerwehreinsatz

Verletzte bei Hausbrand in Hockenheim

Veröffentlicht
Von
cep/vas
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1