AdUnit Billboard
AGV Belcanto

Die 80er treffen auf Chormusik

Waldfest mit viel Gesang und Genüssen bietet lange vermisste Geselligkeit im Alten Fahrerlager

Von 
zg/sld
Lesedauer: 
Musikalisch zurück in die 1970er und -80er Jahre: Die Pfälzer Coverband „Soulfunkett“ um Sängerin Monika Ackermann rockt das Waldfest des AGV Belcanto. © Lenhardt Norbert

„Das habe ich so vermisst“ – wenn man ein Motto des AGV-Waldfests nennen müsste, dann ist es wohl dieses. Am Samstag und Sonntag lud der AGV Belcanto zu seinem traditionellen Vereinsfest ins Alte Fahrerlager ein. Nach einem Jahr Coronabedingter Pause und einem kleinen Waldfest 2021 organisierten die Sängerinnen und Sänger wieder ein Fest, wie es Hockenheim von ihnen kennt: ein buntes Musikprogramm und eine vielfältige Getränke- und Speisekarte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Das Waldfest ist genau das, was wir alle so sehr gebraucht haben – unsere Gäste, unsere Mitglieder und natürlich auch der Verein“, sagte Vorsitzender Mike Grosskopf. „Es war höchste Zeit, dass wir wieder so zusammenkommen und feiern können. Ich habe das sehr vermisst.“ Vor allem mit seinem letzten Satz sprach Grosskopf vielen Gästen und Helfern wohl aus der Seele.

Es dauerte nicht lange, bis sich die Plätze in und vor der Halle am Samstagnachmittag füllten. Zwischen Bratwurst, Sängerteller und Schorle, Kaffee und Kuchen wurden angeregte Gespräche geführt, trafen sich Bekannte und Freunde wieder und tollten Kinder umher – Waldfeststimmung, wie sie sein soll.

Mehr zum Thema

Altes Fahrerlager

Waldfest des AGV Belcanto in Hockenheim

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Altes Fahrerlager

Waldfest des MGV Liedertafel Hockenheim: Gute Laune bei Gesang und Gyros

Veröffentlicht
Von
zg/ph
Mehr erfahren
AGV Frohsinn

Für Treue zum Verein gedankt

Veröffentlicht
Von
mh
Mehr erfahren

Am Abend übernahm „Soulfunkett“ die Waldfestbühne. Die Pfälzer Coverband um Sängerin Monika Ackermann katapultierte das Publikum zurück in die 70er und 80er Jahre. Joe Cocker, die Commodores, Tina Turner – sie alle hatten ihren Auftritt im Alten Fahrerlager und sorgten für den musikalischen Höhepunkt an diesem lauen Sommerabend.

Station für Fahrradausflügler

Die Verschnaufpause bis zum nächsten Morgen währte nur kurz. Am Sonntag machten die Sänger des MGV Eintracht Hockenheim als Gastchor zum Frühschoppen den Auftakt. Schon früh suchten die Besucher bei heißen Temperaturen die schattigen Plätze und kalten Getränke in der Waldfesthalle. Mit Blick auf die vollen Bänke erzählte der zweite Vorsitzende Andreas Sternberger: „Viele Gäste planen eine Radtour gezielt hierher. Es freut mich, dass das Waldfest des AGV für viele ein fester Termin im Jahr ist, der zum Familienausflug wird.“

Ganz im Zeichen der Chormusik gestaltete auch der Männerchor des MGV Reilingen das musikalische Festprogramm mit, ebenso wie der AGV Belcanto selbst. Die Sängerinnen und Sänger gaben unter der Leitung von Özer Dogan einen ersten Vorgeschmack auf das Neujahrskonzert 2023. Den musikalischen Abschluss machte die Band „Fan City Vibes“. Die Karlsruher traten in kleiner Besetzung mit Sängerin Anna Bonnal, Keyboarder und Bassistin auf.

„Die Mühe und Vorbereitungen der letzten Wochen haben sich gelohnt“, resümierte die dritte Vorsitzende Melanie Plautz. „Für einige Mitglieder ist es das erste Waldfest gewesen. Toll, dass sie endlich das komplette Vereinsprogramm miterleben konnten.“ zg/sld

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1