Im Porträt - Gerd Habermann ist seit seiner Jugend vom Rennsport fasziniert / An seinen Fahrzeugen schraubt der 57-Jährige grundsätzlich selbst „Diese Leidenschaft ist mein ganzes Leben“

Von 
mer
Lesedauer: 
Auch Renn-Routinier Gerd Habermann bewahrt trotz aller Widrigkeiten am zweiten Tag auf dem Hockenheimring die Hoffnung. © Mertens

An sein erstes Drag-Racing-Erlebnis kann sich Gerd Habermann noch ganz genau erinnern. Der 14-jährige Teufelskerl aus Erlensee nannte 1975 gerade das erste Mofa sein Eigen, hörte von einem Rennevent auf der US-amerikanischen Airbase nahe Hanau – und war sofort magnetisch angezogen von einer Szene, die neben ihrer Offenheit vor allem durch ihr furchtloses Abenteurertum auf sich aufmerksam

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen