Musikkabarett - Neues Werk „Schwiegersöhne Mannheims“

Digitallesung statt Bühne

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. Die Stadtbibliothek und die Buchhandlung Gansler laden am Samstag, 12. Juni, 19.30 Uhr, zu einer Premiere ein – zur ersten Online-Lesung der beiden Einrichtungen. Sie bietet eine Mischung aus Spiel, Spaß und Spannung. Online „zu Gast“ sind Jens Holzinger und Bernhard Sommer, Musiklehrer am Gauß-Gymnasium. Die beiden Autoren präsentieren ihr neues Werk „Schwiegersöhne Mannheims“. Sie freuen sich darauf, die Zuschauer zu einer musikkabarettistischen Krimilesung begrüßen zu dürfen.

AdUnit urban-intext1

Die „Schwiegersöhne Mannheims“ sind in dem gleichnamigen Buch musikalisch nur mäßig erfolgreich. Daher beschließen die verkrachten Musiker, nach einem aufsehenerregenden Kunstraub eine Detektei zu gründen. Dass sie dafür nicht qualifiziert sind, hält sie nicht davon ab, sich mit international gesuchten Kunstdieben anzulegen und sogar in einem Mordfall zu ermitteln.

Internetfähiges Endgerät

Teilnehmer benötigen für den Abend ein internetfähiges Endgerät, einen gemütlichen Ort, um den Abend genießen zu können und ein Getränk eigener Wahl. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Tickets können für 8 Euro in der Buchhandlung Gansler, Rathausstraße 2, Telefon 06205/73 00, E-Mail: buch@buchhandlung-gansler.de und in der Stadtbibliothek, Untere Mühlstraße 4, Telefon 06205/2 16 65, E-Mail: stadtbibliothek@hockenheim. de, gekauft werden. Auf dem Ticket sind die Zugangsdaten abgedruckt. Wer bereits im März 2020 Tickets erworben hat, kann wegen Zugangsdaten die Buchhandlung Gansler kontaktieren. zg

AdUnit urban-intext2