Kunst

Ehre, wem Ehre gebührt

Land schreibt Kleinkunstpreis aus

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim/Region. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) des Landes Baden-Württemberg hat erneut den „Landespreis für Kleinkunst“ ausgeschrieben. Darauf weist aktuell CDU-Landtagsabgeordneter Andreas Sturm hin und ruft zur Bewerbung auf: „Den Kleinkunstpreis gibt es bereits seit dem Jahr 1986“, so Sturm, Sprecher für Kulturpolitik der Landtagsfraktion seiner Partei, „und ich freue mich darüber, dass er jetzt in die nächste Runde geht. Es wäre schön, wenn sich auch Kleinkünstler aus unserer Region bewerben würden.“ Bewerbungsschluss ist der 31. März.

Laut Ministerium ist der Kleinkunstpreis 2023 deutschlandweit der höchstdotierte Landespreis. Vergeben werden bis zu drei mit 5000 Euro dotierte Hauptpreise und ein Förderpreis in Höhe von 2000 Euro, die gemeinsam vom Land und der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg getragen werden. Zusätzlich kann seit 2010 eine Persönlichkeit aus dem Bereich der Kleinkunst in Baden-Württemberg mit einem Ehrenpreis geehrt werden. Dieses Preisgeld in Höhe von 5000 Euro stiftet Toto-Lotto.

Verleihung in Karlsruhe

Eine Jury bestehend aus Künstlern, Kritikern sowie Veranstaltern wählt die Preisträger aus. Die Verleihung erfolgt am 24. Oktober im Tollhaus in Karlsruhe. zg

Mehr zum Thema

Pumpwerk

Kabarettist Stefan Waghubinger kommt ins Hockenheimer Pumpwerk

Veröffentlicht
Von
B 12.1
Mehr erfahren
Energiepauschale

Studierende warten noch aufs Geld

Veröffentlicht
Von
Florian Dürr
Mehr erfahren
Gesundheit

Pflege im Heim deutlich teurer - Druck für Entlastungen

Veröffentlicht
Von
Sascha Meyer
Mehr erfahren

Info: Weitere Infos und das Bewerbungsformular gibt es unter www.mwk-bw.de/kleinkunstpreis