Tagebuch aus den USA - Die ambulante Reha von Ciara läuft gut / Arzt betont, wie wichtig das Training zu Hause in den ersten zwölf Monaten ist / Familie ist in die Heimat zurückgekehrt Ein magischer Ort, an dem Wunder geschehen

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 

Am Wochenende ist Ciara mit ihrer Familie wieder in die Heimat geflogen – sie ist nach vier Wochen zurück in Hockenheim. Am 21. Juli wurde die Achtjährige, die an Zerebralparese leidet, am St. Louis Children’s Hospital operiert. Ihre Mutter, Anja Sandrini, berichtet von den letzten Tagen in den USA und wie es der Familie dort ergangen ist.

Ciara macht Fortschritte, übt fleißig, denn

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen