Musikverein: Positive Gesamtbilanz bei der Jahreshauptversammlung / Andreas Sturm neuer Jugendleiter Fokus ist auf die Jugendarbeit gerichtet

Lesedauer: 

Neulussheim. Die Gewinnung und Bindung junger Menschen an die Musik bleibt eine der wichtigsten Herausforderungen für den Musikverein Neulußheim. Dies war eine zentrale Aussage auf der Jahreshauptversammlung im Proberaum des Orchesters in der Hardthalle. Neue musikalische und freizeitorientierte Angebote für Kinder und Jugendliche werden künftig nicht nur der Vorstand und die verschiedenen Betreuer schaffen. Eine wichtige Aufgabe kommt auch dem neu gewählten Jugendleiter Andreas Sturm zu, der sich intensiv um die bereits aktiven und die künftigen Jungmusiker kümmern wird.

AdUnit urban-intext1

Im Bericht des Vorsitzenden Dr. Karl-Ludwig Ballreich kamen neben der Jugendarbeit weitere Handlungsfelder der kommenden Monate und Jahre zur Sprache. Wichtige Herausforderungen bleiben demnach die Mitgliederentwicklung sowie die zukünftige Ausrichtung von Vereinsfesten.

Vielfältige Aktivitäten prägten das Vereinsleben im Jahr 2008, wobei das erfolgreiche Jahreskonzert sowie das Weinfest hervorzuheben sind. Daneben war die Kapelle bei zahlreichen Veranstaltungen in Neulußheim und darüber hinaus musikalisch aktiv, wie beim Maibaumstellen, Fronleichnams- und Sommertagsumzug, Landfrauenfest, Volkstrauertag und Weihnachtsmarkt.

Nächstes Konzert am 5. April

Aber auch für das laufende Jahr hat man sich musikalisch einiges vorgenommen. So probt das Orchester mit seinem Dirigenten Stanislav Klimov derzeit für das Frühjahrskonzert am 5. April.

AdUnit urban-intext2

Vorsitzender Ballreich und der für die Vereinskasse zuständige Rainer Burger machten deutlich, dass der Verein auf einer soliden finanziellen Basis steht. Das vergangene Jahr stand dabei im Zeichen von Konsolidierung und Stabilität, so dass es gelang, trotz rückläufiger Einnahmen aus Vereinsfesten einen Überschuss zu erzielen. Ausgaben für die musikalische Weiterentwicklung der Kapelle benötigen jedoch auch in Zukunft finanzielle Mittel, so dass kluges Wirtschaften einerseits sowie Sponsoring- und Spendeneinnahmen andererseits wichtige Säulen des Vereinshaushalts bleiben.

Eindringlich hob Ballreich die Bedeutung ehrenamtlicher Mitarbeit hervor. Es sei sehr zu wünschen, dass mehr Mitglieder und Freunde des Vereins einzelne Aufgaben zumindest für eine gewisse Zeit übernähmen, etwa im Bereich der Jugendarbeit, aber auch bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen. Der Vorsitzende dankte den ehrenamtlichen Helfern, Spendern und Sponsoren, ohne die das musikalische und festliche Vereinsleben nicht denkbar wäre.

AdUnit urban-intext3

In den turnusgemäß anstehenden Neuwahlen des Vorstands gaben die Vereinsmitglieder in zahlreichen einmütigen Entscheidungen der bisherigen Vereinsführung ein neues Mandat. Als einziger Wechsel hat Rainer Burger künftig das Amt des Kassierers inne, das zuvor Karin Lösch bekleidet hatte.

AdUnit urban-intext4

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender: Dr. Karl-Ludwig Ballreich, stellvertretender Vorsitzender: Torsten Thorn, Schriftführer: Jürgen Bühler, Kassierer: Rainer Burger, stellvertretender Kassierer: Fred Grammel, Beisitzer: Dieter Häusler, Dr. Jens Kollmar, Karin Lösch und Dr. Christian Zemann. cz