AdUnit Billboard
SPD

Freude über Urkunden

Spannende Waldolympiade für Ferienspielkinder

Von 
zg/mano
Lesedauer: 
Die Hockenheimer Sozialdemokraten bieten im Wald eine spannende Bewegungsolympiade an. Die Ferienspielkinder nehmen die Idee gerne an. © Nottbohn

Langeweile in den Ferien? Das muss in Hockenheim nicht sein, schließlich gibt es nach einer zweijährigen Corona-Pause wieder das Kinderferienprogramm der Stadt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Und auch der Ortsverein der SPD ist wieder mit Freude dabei: Marlene, Richard, Klaus und Marina steht auf den Namensschildern der Betreuer, die sich über knapp zwei Dutzend quirlige Grundschulkinder freuen. Am Pumpwerk geht es in den Wald und nach der Absprache „Wir respektieren alles, was im Wald lebt und wächst“, beginnen auch schon die ersten Spiele. Richard Zwick schüttelt spannende Spielideen aus dem Ärmel – kein Problem für den ehemaligen Schulleiter der Hubäckerschule. Seine Kolleginnen in der Gemeinderatsfraktion, Marlene Diehm und Marina Nottbohm, unterstützen ihn dabei kräftig. Seit Jahren ist auch Klaus Nottbohm bei den Betreuern dabei und auf ihn wird gehört, wenn bei der Schnitzeljagd nicht ganz klar ist, in welche Richtung es geht.

An zwei Plätzen im Wald gibt es dann eine Spielpause mit Kegeln, einem Stelzenlauf, Ringe- und Tannenzapfenwerfen und Bambus-Speerwurf. Alles konnte von den Ferienspielern gemeinsam ausprobiert werden.

Mehr zum Thema

Stadtverwaltung

Auszeichnung für Mitarbeiter der Stadt Hockenheim: Geballte Erfahrung für die Kommune

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Ganz schnell war der turbulente Nachmittag vorbei. Zum Abschluss gab es noch ein Eis und eine Urkunde, die bezeugt, dass alle Ferienkinder die Waldolympiade erfolgreich gemeistert haben. Und natürlich waren die Betreuer der Meinung, die tollsten Kinder Hockenheims erlebt zu haben. zg/mano

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1